Buchrezension “Don’t go Veggie”

2

Seit ein paar Jahren sind sie aus deutschen Buchhandlungen und Bibliotheken nicht mehr wegzudenken: Lektüren wie „Tiere essen“ von Jonathan Safran Foer, die die perfekte Ernährung zum Leben im Einklang mit Tier- und Umwelt propagieren – und dabei ganz schön gegen Fleischliebhaber wettern. Oftmals lassen sie keinen Platz für Gegenargumente.

Das wollen Udo Pollmer, Georg Keckl und Klaus Alfs jetzt kontern. Mit ihrem Buch „Don’t go Veggie – 75 Fakten gegen den vegetarischen Wahn“ setzen die Autoren dem überzeugten Fleischesser 75 Fakten vor, die diskussionsbereite Vegetariern erst mal verdauen müssen.

Fazit: Wissenschaftliche Streitschrift, leider sehr einseitig geraten.

  • Udo Pollmer studierte Lebensmittelchemie an der Universität München. Er ist Wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften.
  • Georg Keckl arbeitet seit 1985 als amtlicher Agrarstatistiker im niedersächsischen Landesbetrieb für Statistik.
  • Klaus Alfs ist Autor, Diplom-Soziologe und gelernter Landwirt.

Das Buch „Don’t go Veggie – 75 Fakten gegen den vegetarischen Wahn“ ist im Hirzel Verlag erschienen und für 19,80€ zu erwerben.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Lisa Fleischer

…ist schon seit dem Sommersemester 2013 im Team von cantaloup.fm – das damals noch unter dem Namen Uniwelle Tübingen publizierte. Neben Ihrer Tätigkeit bei uns ist sie momentan mit ihrer Bachelor-Arbeit beschäftigt. Zumindest mehr oder weniger.

2 Kommentare