Lehrer werden in Tübingen – was läuft ab Wintersemester 2015/16?

0

Vom Wintersemester an wird das Lehramtsstudium umgestellt: Von Staatsexamen auf Bachelor und Master. Das bedeutet erhebliche Veränderungen für alle, die auf Lehramt studieren werden.

Der Bachelor  ist so angelegt, dass man nach dem Abschluss auch noch aussteigen und etwa einen Master of Science im jeweiligen Fach anstreben können soll. Wer weiterhin Lehrer/in werden möchte, schließt ein Masterstudium an, danach folgt das Referendariat. In das Masterstudium integriert ist ein Praxissemester an einer Schule.

Die nötige Fachdidaktik wird in Tübingen – und das ist eine Besonderheit im Ländle – durch Professoren einer School of education vermittelt. Acht neue Professuren werden dazu eingerichtet. Das ist auch ein finanzieller Kraftakt, denn diese Professuren muss die Universität an anderer Stelle “herausschwitzen“.

Über den aktuellen Stand der Vorbereitungen der neuen Lehramtsstudiengänge sprach Sigi Lehmann mit der Prorektorin für Lehre, Prof. Dr. Karin Amos.

In der zweiten Bewilligungsrunde des bundesweiten Förderprogramms “Qualitätsoffensive Lehrerbildung” setzte sich auch das Tübinger Modell der Schoool of Education durch. Das teilte das Baden-Württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst am Mittwoch mit. Sechs Baden-Württembergische Hochschulen erhalten vom Bund nun eine insgesamte Fördersumme von 29 Millionen Euro. Das Landesministerium unterstützt die geförderten Projekte mit zusätzlichen Mitteln. Ein detaillierter Förderbescheid liege der Universität Tübingen bis jetzt noch nicht vor, sagte Rektor Bernd Engler am Mittwoch. Daher habe die Hochschulleitung “aktuell noch keinen genauen Einblick, in welchem Umfang und für welche Arbeitsfelder der Bund Mittel bewilligt hat.“

Das gesamte Interview


  • Karin Amos ist seit 2006 Professorin für Allgemeine Pädagogik an der Universität Tübingen. Seit Wintersemester 2013/14 hat sie das Amt der Prorektorin für Studium und Lehre inne.

Die Schwerpunkte

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Sigi Lehmann

... ist seit 1993 Leiterin des Uniradios. Davor 13 Jahre beim Hessischen Rundfunk, erste journalistische Gehversuche ab 1976 beim NDR.

Hinterlasse einen Kommentar