The Hateful 8 – Kinorezension

0

The Hateful 8 – der achte Film von Quentin Tarantino, ist seit am 28. Januar in den deutschen Kinos zu sehen. Ein packender und blutiger Western.

Wir befinden uns im Wilden Westen, kurz nach der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs. Wie es der Zufall so will, werden die Wege von acht Personen in einer verschneiten Gaststätte in den Wäldern Wyomings zusammengeführt. Die mitreißende Handlung von Quentin Tarantino, der auch das Drehbuch zu „The Hateful 8“ geschrieben hat, dürfte für spannende Kinounterhaltung sorgen.

Mit meinem Kollegen Johannes Stier habe ich mich über den Film unterhalten.

Fazit: Packender Western in alter Tarantino-Manier, der trotz genreuntypischer Elemente das Zeug zum Klassiker hat.

“The Hateful 8” läuft momentan im Kino Museum täglich um 16:30 und um 20:00 auf deutsch und Mittwochs um 20:00 in der Originalversion mit Untertiteln.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Lucas Herberhold

...verließ 2014 das schöne Hamburg, um in Tübingen Allgemeine Rhetorik zu studieren. An das Schwäbisch hat er sich zwar noch nicht so ganz gewöhnt, findet es aber trotzdem schön hier.

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.