Die neue Ampel in der Bib

0

Jeder, der die Universitätsbibliothek in Tübingen nutzt, kennt es: Überfüllte Räume und Studenten auf der Suche nach einem Platz. Doch damit soll jetzt Schluss sein!
Der „Seat Finder“, ein System, welches über das Internet anzeigt, wo noch freie Plätze in der Bibliothek sind, soll in Kürze starten. Wie das System funktioniert, was seine Vorteile sind und ab wann ihr ihn voraussichtlich nutzen könnt, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

Hier geht’s zum Seatfinder der Universitätsbibliothek Tübingen.

  • Foto: Universitätsbibliothek Tübingen

    Foto: Universitätsbibliothek Tübingen

    Dr. Renke Siems ist der Leiter der Abteilung Benutzung, Information und Dokumentlieferung, sowie der Beauftragte für Informationskompetenz, der Universitätsbibliothek Tübingen.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Stefan Seeger

... studiert seit 2014 Germanistik und Anglistik / Amerikanistik an der Uni Tübingen und ist seit 2016 bei cantaloup.fm. Obwohl er Tübingen wunderschön findet, wohnt er lieber in Stuttgart.

Hinterlasse einen Kommentar