Smarter laufen in Tübingen

0

Immer wieder dasselbe: Ständig laufen einem die Leute vor die Füße, während sie auf ihren Smartphones rumspielen. Das nervt – und ist gefährlich!
Was China und die USA schon 2014 umsetzten, soll nun auch in Tübingen als ein Testlauf eingeführt werden: Der ‚Mobile Phone Sidewalk‘. Ausgangspunkt für dieses gewagte Experiment sind die Unfallstatistiken der letzten Jahre, aus denen hervorgeht, dass sich das Unfallrisiko durch das Rumspielen mit dem Smartphone um das Vierfache erhöht hat.

  • Olli-FertigMarkus Becherle ist seit 2015 zuständig für ‘Sichere Bürgersteige’ innerhalb der ‘Abteilung 43 – Verkehr und Straßen’ im Landratsamt Tübingen.
    Zuvor war er im Landratsamt Esslingen tätig.
    Herr Becherle war zur Recherche selbst in Chongqing, um sich dort von der Umsetzung der ‘Mobile phone sidewalks’ zu überzeugen.

Wer noch mehr über den ‘Mobile Phone Sidewalk’ in China erfahren will: Informationen dazu gibt es unter anderem in der Süddeutschen, dem Spiegel und der FAZ.

Nachtrag:
April, April!
Teilen.

Über

Annika Petrasch

... studiert Germanistik und Internationale Literaturen. Sie war von 2013 bis 2017 Freelancer bei cantaloup.fm und hat sich besonders um den Aufbau der Social Media-Abteilung gekümmert.

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.