Wallanders letzte Arie – ein Krimiheld erobert die Opernbühne

0

Ein singender Kommissar, der Mordfälle auf der Opernbühne klärt. Klingt nicht nur außergewöhnlich, sondern ist es auch! Die Universität Tübingen macht das Ganze möglich. Das Talent spannende Kriminalgeschichten schreiben zu können, verbinden viele mit Schweden. Die Wallander-Romane des Henning Mankell zählen hier zu einer der bekanntesten Krimireihen Schwedens. Was man bisher nur als geschriebene Geschichten kennt, gibt es nun auch gesungen und zwar als Oper! Wallander als singender Ermittler – ob das funktioniert? Wir haben mit den Verantwortlichen der Universität Tübingen gesprochen, die das Projekt auf die Beine gestellt haben.

  • Foto: Pressestelle Eberhard Karls Universität Tübingen

    Philipp Amelung ist Universitätsmusikdirektor an der Universität Tübingen. Er studierte Gesang, Chordirigieren und Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik und Theater in München. Seit 2011 ist er an der Universität in Tübingen beschäftigt.

  • Foto: Pressestelle Eberhard Karls Universität Tübingen

    Foto: Pressestelle Eberhard Karls Universität Tübingen

    Julia Riegel wurde in Saarbrücken geboren und studierte an der Universität Köln Musik- und Theaterwissenschaft. Ihr Regiedebüt gab sie 2001 für das Staatstheater in München mit dem selbst entwickelten Projekt: „Schumannszenen – Ein Theaterabend aus ‚Dichterliebe‘ und ‚Frauenliebe‘ und -leben“. Seit 2007 arbeitet sie als freischaffende Regisseurin.

  • Foto: Andrea Zeh

    Foto: Andrea Zeh

    Andrea Zeh studiert Germanistik und Musikwissenschaften an der Universität Tübingen. Im Rahmen ihres Studiums hat sie ein Seminar „Musikvermittlung – Programmheft Oper“ bei Professor Dr. Rothkamm belegt und so unter anderem bei der Entwicklung des Programmheftes von „W – Beyond the truth“ mitgewirkt.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

... ist seit 2015 an der Uni Tübingen und genauso lange bei cantaloup.fm. Sie studiert Medienwissenschaften und wohnt praktisch im Brechtbau - 30 Sekunden ist ihr bisheriger Rekord.

Hinterlasse einen Kommentar