Zur Wurzel des Übels – Stammbaumforschung mit Viren

0

Virenbekämpfung scheint eine Sisyphusaufgabe zu sein. Ständig entwickeln sich die Erreger weiter und tauchen in immer neuen Mutationen auf.
Dr. Richard Neher, Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie hat nun gemeinsam mit einem amerikanischen Kollegen eine Software entwickelt, die diesen Mutationen den Kampf ansagt. Mit einem Algorithmus analysiert sie nämlich neue Daten zu Viren und erstellt damit einen Stammbaum, der zeigt, welcher Virus jetzt eigentlich von welchem abstammt. Das soll in der Zukunft eine schnellere und effektivere Bekämpfung gewährleisten.

  • PM. Foto: Jörg Abendroth

    PM. Foto: Jörg Abendroth

    Dr. Richard Neher arbeitet am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie. Er hat Physik in Göttingen und München studiert und promovierte zum Thema “Dynamics aspects of DNA” an der der Universität München.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Lukas Flad

... studiert seit 2014 Medienwissenschaften und Anglistik an der Uni Tübingen. Er gehört zu diesen Personen, die gerne mit Kommata um sich werfen.

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.