Neues Mutterschutzgesetz soll Studentinnen helfen

0

Studentinnen mit Kind brauchen besondere Entlastung. Kann ihnen das neue Mutterschutzgesetz helfen, oder scheitert es an der Realität?

Der gesetzliche Mutterschutz soll die (werdende) Mutter und ihr Kind vor Überforderung und Gesundheitsschädigung am Arbeitsplatz schützen. Finanziellen Einbußen sollen abgedämpft werden, der Arbeitsplatz wird während der Schwangerschaft und einige Zeit nach der Geburt geschützt. Doch können sich auch Studentinnen auf den Mutterschutz verlassen?

In Deutschland haben 5 % der Studentinnen ein oder mehr Kinder. Diese Situation erfordert eine Umstrukturierung ihres Studiums: Schwangere Studentinnen oder Studentinnen mit Kindern sollten die Möglichkeit haben, ihr Studium flexibler gestalten bzw. fortsetzen zu können. Der Gesetzgeber will das in Zukunft ermöglichen. Am ersten Januar 2017 tritt das neue Mutterschutzgesetz in Kraft.

  • Foto: Deutsches Studentenwerk

    Foto: Deutsches Studentenwerk

    Kerstin Schulze ist zuständig für den Bereich Sozialberatung für Studierende mit Familienaufgaben bei der Servicestelle Familienfreundliches Studium im Deutschen Studentenwerk.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Lisa Cacciatore

...ich studiere Soziologie und internationale Literaturen. Beim Radio bin ich ganz frisch dabei.

Hinterlasse einen Kommentar