Islamismus: Zivilgesellschaft als Problemlöser?

0

Islamismus: Das Phänomen steht hinter 9/11 ebenso wie hinter dem Gemetzel bei Charlie Hebdo, der Messerattacke von Würzburg, sowie geköpften Gefangenen in Syrien. Islamismus ist eine Bedrohung und stresst auch unsere Gesellschaft. Wie gehen wir damit um? Wie schaffen wir ein Ende der Bedrohung oder wenigstens Entspannung? Viele rufen in diesem Zusammenhang nach dem starken Staat. Das wird das Problem des Islamismus nicht lösen, sagt Prof.Werner Schiffauer von der Viadrina in Frankfurt/Oder. Er sprach auf der Tagung “Bedroht sein. Gesellschaften unter Stress im Vergleich”, veranstaltet vom Sonderforschungsbereich 923 Bedrohte Ordnungen, Ende September in Tübingen.

  • schiffauer

    Werner Schiffauer ist Ethnologe und Publizist und Professor für vergleichende Kultur- und Sozialanthropologe an der Universität Frankfurt/Oder- Viadrina.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Sigi Lehmann

... ist seit 1993 Leiterin des Uniradios. Davor 13 Jahre beim Hessischen Rundfunk, erste journalistische Gehversuche ab 1976 beim NDR.

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.