Das Versprechen – Kinorezension

0

Der Deutsche Jens Söring sitzt seit 1990 wegen zweifachen Mordes im amerikanischen Gefängnis. Hat er die Tat nur aus Liebe gestanden? Dokumentation eines Justizskandals.

Der hochintelligente, schmächtige Jens Söring kann sein Glück kaum fassen, als er mit 18 Jahren mit Elizabeth Haysom zusammenkommt. Die geheimnisvolle Schöne wird während seines Auslandsaufenthaltes in Virginia seine erste Liebe – und bleibt die einzige. Elizabeth spricht mit Jens darüber, wie sehr sie ihre Eltern hasst und am liebsten tot sehen will. Kurz darauf werden Mutter und Vater brutal ermordert. Die jungen Liebenden Jens und Elizabeth fliehen nach Asien und Europa und werden schließlich gefangen. Beide sind seit 1986 inhaftiert, entgingen knapp der Todesstrafe. Nachdem Jens nach fast fünf Jahren an die USA ausgeliefert wird, beginnt ein Gerichtsverfahren mit bis dato im Bundesstaat nicht gekannter Medienpräsenz. Söring beteuert: Er hat nicht aus Liebe Elizabeths Eltern umgebracht, sondern aus Liebe die Schuld in einem früheren Geständnis auf sich genommen. Bis heute beteuert er das, vergeblich…

1985 gab es noch keine Handys, kein Internet – und keine DNA-Tests. Inzwischen sieht die Beweislage anders aus, wichtige Personen und Dokumente wurden im Prozess ignoriert, es kann eine Befangenheit des Richters angenommen werden. Der Dokumentarfilm der vielfach ausgezeichneten Filmemacher Marcus Vetter und Karin Steinberger rekonstruiert die Geschichte von Tathergang und Prozess- und eine ganz andere Geschichte, die die wahre sein könnte.

Ich habe mit meiner Kollegin Lisa über den Film gesprochen.

Fazit: Düstere Liebesgeschichte und berührender Justizthriller. Leider real – und umso wichtiger.

Fünf Melonen

“Das Versprechen – Erste Liebe lebenslänglich” läuft täglich um 17:45 im Kino Blaue Brücke.

Teilen.

Über

Oliver Schaub

... studiert Allgemeine Rhetorik und Politikwissenschaft. Namensgeber von cantaloup.fm mit hoher Stirn und tiefer Stimme. Seit Oktober 2014 beim Uniradio; von Mai bis Dezember 2016 studentische Hilfskraft mit Schwerpunkt "Text".

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.