Rogue One: A Star Wars Story – Kinorezension

0

“Rogue One: A Star Wars Story” ist der erste Ableger der Star-Wars-Reihe. Kann er mit den Hauptfilmen mithalten?

Darth Vader hat den Todesstern gebaut, das Imperium gewinnt an Macht und die Rebellen führen einen erbitterten Kampf. Zwischendrin befindet sich Jyn (Felicity Jones), die von der Rebellenallianz aus einem Arbeitslager des Imperiums befreit wird. Sie soll den Rebellen helfen, ihren Vater zu finden. Im Gegenzug erhält sie ihre Freiheit.

Zeitlich befindet sich “Rogue One” zwischen Episode III und IV der Star-Wars-Reihe. Kann der Film halten, was sein großer Name verspricht?

Im Gespräch mit Lukas Flad erfahrt ihr meine Meinung.

Fazit: Sehenswerter Blockbuster mit seichtem Anfang und krachendem Ende.

Vier Melonen

“Rogue One: A Star Wars Story” läuft täglich um 15:00 Uhr, 17:45 Uhr und 20:30 Uhr (Freitag und Samstag zusätzlich um 23:00 Uhr) im Kino Blaue Brücke.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

Miriam Grunau

...studiert seit 2014 Allgemeine Sprachwissenschaft an der Uni Tübingen und starrt Wörter gerne so lange an, bis sie ihre Bedeutung verlieren.

Hinterlasse einen Kommentar