Baywatch – Kinorezension

0

“Baywatch”, von Seth Gordon, präsentiert sich durch gutaussehende Darsteller und mitreißende Rettungsschwimmer-Action. Ist der Film nur fürs Auge ansprechend oder steckt noch mehr dahinter?

Die Rettungsschwimmer bekommen Zuwachs. Matt Brody (Zac Efron), Ex-Olympiaschiwmmer. Nach einem Aufsehen erregenden Zwischenfall, wurde dieser entlassen. Der charismatische Anführer, Mitch Buchannon (Dwayne Johnson), ist deshalb alles andere als begeistert von dem Neuzugang. Dieser wurde, zu PR-Zwecken dem Team regelrecht aufgedrängt. Ganz zur Freude von Summer (Alexandra Daddario), die nicht nur berufliches Interesse zeigt. Eine kriminelle Verschwörung bringt Unruhe in den Allltag der Rettungsschwimmer. Der Strand, ihr Arbeitsplatz, ist bedroht. Die Rettungsschwimmer müssen sich zusammenraffen und als Team arbeiten.

Meine Kollegin Simone hat mir Fragen zu dem Film gestellt:

Vier Melonen
Fazit: Überzeugt durch Humor, Spannung und gutaussehende Darsteller.

Wer mit den Rettungsschwimmern mitfiebern möchte, kann das jeden Tag im Kino Blaue Brücke. Zu Zeiten zwischen 15:30 und 22:45.

Das könnte Dich auch interessieren

Teilen.

Über

...studiert Germanistik und Computerlinguistik. Bei cantaloup.fm ist sie freie Mitarbeiterin seit Februar 2017 und unterstützt das Orga-Team mit Rat und Tat.

Kommentare sind für diesen Beitrag geschlossen.