Heute schon zentangled?

0

Angeblich kann Mann/Frau mit Zentangle den Geist entwirren. Zentangles sollen eine Art grafisches Yoga sein.Die Bilder, die bei dem meditativen Zeichnen entstehen, sind abstrakte Unikate.

Der neue Trend kommt- na woher schon? – aus den USA. Rick Roberts und Maria Thomas aus Provincetown (nomen est omen?) haben ihn erfunden. Zentangler zeichnen kleine Pappquadrate: das geht schnell und ist als Zeitvertreib gut geeignet für U-Bahn-oder Busfahrten. Gezeichnet wird in schwarz-weiß. Radiergummis gibt es nicht. Wer sich “verzeichnet”, muss mit dem Fehler leben. Ziel: kein Kunstwerk zu produzieren, sondern abzuschalten. Unsere Comic-Spezialistin, selbst ständig mit dem Zeichenstift unterwegs, hat sofort erkannt, welche Gefahren hinter dem neuen Zeichenyoga lauern…..

  •  Comic-Spezialistin Maike Gerstenkorn zeichnet seit Jahren für das Uniradio / cantaloup.fm den Comic des Monats.

     

 

Teilen.

Über

Sigi Lehmann

... ist seit 1993 Leiterin des Uniradios. Davor 13 Jahre beim Hessischen Rundfunk, erste journalistische Gehversuche seit 1979 beim NDR.

Hinterlasse einen Kommentar